Erweitereung Schulhaus Hermet in Tübach

Erweitereung Schulhaus Hermet in Tübach

Projektwettbewerb mit Präqualifikation
Zeitraum
2012
AuftraggeberIn
Gemeinde Tübach
HUMMBURKART ARCHITEKTEN: Erweitereung Schulhaus Hermet in Tübach
HUMMBURKART ARCHITEKTEN: Erweitereung Schulhaus Hermet in Tübach
HUMMBURKART ARCHITEKTEN: Erweitereung Schulhaus Hermet in Tübach
HUMMBURKART ARCHITEKTEN: Erweitereung Schulhaus Hermet in Tübach
HUMMBURKART ARCHITEKTEN: Erweitereung Schulhaus Hermet in Tübach

Entre les deux — Zwischen das Schulhaus Hermet und das Josephshaus schiebt sich der Neubau der Schulerweiterung, schliesst damit die grosse Lücke und ergänzt die südliche Kirchstrassenseite mit einem weiteren öffentlichen Bau.
Zu den momentan neu entstehenden Privathäusern im Westen bildet der Baukörper einen Abschluss, womit die Position des altehr- würdigen Schulhauses Hermet auf seinem Pausplatzsockel gestärkt wird. Es entsteht ein ruhiges, massstäbliches Ensemble und der südliche Freiraum mit der Rasen-, Spiel- und Biotopfläche bleibt weiterhin für die Kinder frei zugänglich.
Mit bewusster Zurückhaltung in Form, Ausdruck und Materialisierung ordnet sich die Erweiterung dem Altbau unter und gliedert sich in die Strassenfront ein. Die Höhen- und Längenstaffelung bricht das Volumen, wodurch zwei Gebäudekörper entstehen, welche vorhandene Massstäbe aufnehmen. Die Verschiebung bildet zudem spannungsreiche und gut nutzbare Aussen- und Abstandsräume.